III. Roundtable Compliance


Am 3. Februar 2015 fand das dritte branchenübergreifende, gesamtpolnische Treffen der Compliance Officer statt. Die Teilnehmer der Veranstaltung hörten sich zwei Vorträge an: Prof. dr hab. Maciej Rogalski (Vorstandsmitglied, Direktor für Recht, Datenschutz und Compliance der T-Mobile Polska S.A.) sprach über die rechtlichen Aspekte des Whistleblowings und Herr Adam Jasser, Präsident des Amtes für Wettbewerbs- und Verbraucherschutz, sprach über die Rolle des Vorstandes bei dem Aufbau eines effektiven Compliance-Systems. 
 
Prof. Rogalski stellte die zurzeit durch die Rechtsorgnung verstreuten Regelungen zur Meldung von Unregelmäßigkeiten vor, er sprach über die internationale Pflicht zum Schutz der "Meldenden" und stellte die Vorschläge zu Möglichkeiten der Einführung eines realen Schutzes von Informanten vor.
 
Präsident Jasser besprach die Novellierung des Gesetzes über Wettbewerbs- und Verbraucherschutz, die die persönliche Verantwortlichkeit leitender Personen für die Schaffung von Verstößen gegen das Verbot wettbewerbsbeschränkender Vereinbarung in die polnische Rechtsordnung einführt. Die Problematik regte unter den Teilnehmern eine lebendige Diskussion an, die auch während des informellen Teils der Veranstaltung fortgesetzt wurde.