III. Cologne Compliance Panel


III. Cologne Compliance Panel, Köln, 14.03.2016

Am 14. März 2016 hat in Köln schon das III. Cologne Compliance Panel stattgefunden. Die Gäste sind von Jörg Schick vom Bundesanzeiger Verlag sowie Prof. Dr. Bartosz Makowicz vom Viadrina Compliance Center begrüßt worden.  Die Konferenz war, wie auch in den letzten Jahren, in Panels unterteilt. Das erste Panel hat sich mit der Korruptionsprävention befasst. Die Referenten sprachen über die Korruptionsprävention und -bekämpfung im Ausland, den neuen Standard ISO 37001 Anti-Bribery Management, die Korruptionsprävention bei Beteiligungsgesellschaften des Bundes sowie Collective Actions. Das zweite Panel war der IT-Sicherheit und dem Datenschutz gewidmet. Themen waren Paradoxa und Synergien der IT-Sicherheit und des Datenschutzes, die Perspektive der Sicherheitswirtschaft, Technologietransfer und Exportkontrolle sowie der richtige Einsatz von IT in der Compliance-Kontrolle und Prävention. Das letzte Panel hatte das Krisenmanagement zum Thema und sich mit Chancen und Grenzen einer Kooperation mit dem Strafgericht in der Krise, Strategien zur Krisenbewältigung und -vermeidung und der Krisenkommunikation befasst.